Mänsch

[Mensch]

Wenn man die nebenstehende Grafik genauer betrachtet, stellt man unschwer fest, dass für die Bezeichnungen der einzelnen Körperteil meist die Begriffe der Hochsprache in walliserdeutschen Lautung übernommen werden (z.B. Höüt, Haupt, Wado, Waden). Deshalb spielt es auch keine Rolle, wenn viele Bezeichnungen fehlen (z.B. Nacken) man muss nur den hochdeutschen Begriff dazu in die walliserdeutsche Lautung übernehmen.

Für die wichtigsten Teile des Menschlichen Körpers gibt es immer mehrere Begiffe auf verschiedenen Stilebenen (Kopf = Höüt, Chopf, Grint, Bira); die obtesten Stilstufen werden direkt von der hochdeutschen Begriffbestimmung in die walliserdeutsche Lautung übernommen; die niedereren, derberen Stilstufen werden zum Teil aus dem Tierbereich entlehnt (Tschaago) oder werden bildhaft der natürlichen Umwelt (Grint, Bira) entnommen.

Ein paar Eigenwörter gibt es aber dann doch noch (diese kommen aber nicht nur im Walliserdeutschen vor):

Der Körper

Grint

[Kopf]

N. m., Pl. Grinda für Kopf; Grint, Ausschlag, Geschwulst, hat sich von der abschätzigen Verwendung zu einem Alltagswort entwickelt, es bleibt aber eher auf einer tiefen Stilebene: ...

Der Körper

Glotz

[Augen]

N. m., Pl. Glotza für die Augen; von glotzu = gucken, blicken; der Begriff wird aber meistens verwendet, wenn man nicht genügend sieht oder wenn mann verkatert ist: mach di Glotza ...

Der Körper

Plampo

[Hand]

N. m., Pl. Plampe, Hände, werden meistens so genannt, wenn man die Hände nicht oder falsch gebraucht, von plampu, baumeln, d.h. die Hände baumeln unnütz herunter; brüüch doch der P...

Der Körper

Gritta

[Der Schritt]

N. f.; Schritt, von grittu = die Beine spreizen, ds Wasser geit mu bis an di Gritta, das Wasser steht ihm bis zum Schritt.

Der Körper

Tschaago, Tschebil

[Bein, Fuss]

N. m.; derb Bein, Fuss, der Begriff wird vom Tier entlehnt; wird bei Mensch und Tier verwendet; är het schi der Tschaago verdreet; er hat sich den Fuss verrenkt

Interessantes aus dem Bereich Mensch

Grint

[Kopf]

Details

Tschaago, Tschebil

[Bein, Fuss]

Details

Gritta

[Der Schritt]

Details