BauenGebäudeDach

Firscht

[First]

Firscht, f First, Firstpfette, Giebelbalken; oberste Kante des Daches, tragender Balken, auch Pars pro toto für das gesamte Gebäude: … ds Obergestillu sind mee wa hundert Firschte verbrunnu; «…in Obergesteln sind mehr als hundert Firsten (Häuser) abgebrannt».
[Id. 1,1023/3; SDS, VII/234]

Firschtlegg, n Firstlage; vgl. Plattudach; oberste Lage der Steinplatten bei einem Plattendach, entweder überragte die Wetterseite und schützte so vor dem Wetter oder man schloss das Dach mit einem kleinen Mäuerchen (zwei, drei Lagen Platten) ab. Dies machte den Scheitel stumpf und dichtete die Dachkrone ab.
[SDS, VII/234; Rübel, 44]

Gäwtschger,m Firststein, Dachkronenstein; 1. dieser Stein ist der Stolz der Dachdecker und wurde sehr sorgfältig ausgewählt. Er diente einerseits zum Beschweren und Sichern der Firschtlegg, anderseits sollte er aber auch böse Geister abwenden; 2. Kläffer, Schreier, Hund
[Gr. 88]

Volmar Schmid: Kleines Walliser Wörterbuch
Volmar Schmid, 19. Februar 2008
Zurück zur Übersicht

Interessantes aus dem Bereich Bauen

Realteilig

[Realteilung]

Details

Grundsätzlichs z Gebäude

[Grundsätzliches zu Gebäuden]

Details

Pjöüdugrüeba

[Jauchegrube]

Details