ViehzuchtArbeiten rund um's ViehChrissu

Chrissu in Vorarlberg (A)

Fragen:

  1. Kannte man in euren Gegenden das Chrissu (= Nadeln  sammeln im Zusammenhang mit Viehwirtschaft) auch? ( evtl. in welchem Umfang) Nein. Nur das Laub-Sammeln und das Schtraibe-Maija (Streue mähen). Das Laub-Sammeln war nicht waldschädigend. Das Schtraibe-Maija wird zum Biotopschutz staatlich gefördert.
  2. War der Arbeitsvorgang ähnlich oder anders?
  3. Wie wurde es transportiert (in "Chris-Tschifferen" oder andern Geräten getragen, oder in Tüchern gezogen?) Laub wurde in Tüchern zusammengebunden und transportiert.
  4. Wurde die Streue zwischengelagert

Bi jeeder Schtraibehaibet schtaid au a Schtraibeschüüna oder a Trischta.

Quelle :
  • Fritz Tiburt, Riezlern (A)
Zurück zur Übersicht

Interessantes aus dem Bereich Viehzucht

Chrissu in Vallorcine (F)

Details

Ds Feh heftu: abinnu, lossbinnu

[Das Vieh anheften, losbinden]

Details

D'Gebuurt bim Rind

[Die Geburt beim Rind]

Details