Auf den Spuren der Walser

Am Monte Rosa und im Pomatt

Die Wirtschaft der Walser.

Die Walsersiedlungen um den Monte Rosa und im Ossolatal unerscheiden sich schon äusserlich von jenen des Ostens. Fast immer handelt es sich um ursprüngliche Weiler- und Dorfsiedlungen, die an sicheren Lagen in der Talsohle und auf Hangterrassen angelegt wurden. Diese Siedlungsform war den Auswanderern schon aus dem Wallis vertraut, entspricht aber auch jener ihrer neuen romanischen Nachbarn. Gewirtschaftet wurde in der Regel zentral. Während aber die Pomatter und Macugnaga Walser – wie die meisten Ostwalser – Wohnhaus und Wirtschaftsbauten, getrennt hielten, gaben bei den Südwalsern Mehrzweckbauten den Ton an, womit gesagt ist, dass von einem Walserhaus im Sinne eines altererbten Gebäudes keine Rede sein kann.

VS, 21. 9. 11
Zurück zur Übersicht

Interessantes aus dem Bereich Auf den Spuren der Walser

Situation in Europa

Europa zur Zeit der Walserwanderungen.

Details

Situation im Oberwallis

Oberwallis zur Zeit der Walserwanderungen.

Details

Walsersiedlungen im Zeitlauf

Details